Marie-Louise Schillat

DIfHO® Ausbilderin Praxis

Ich bin durch eine Freundin auf das DIfHO® aufmerksam geworden und habe aus Neugier auch einen Termin für meine Pferde gemacht.
Mir gefiel die Arbeit sehr gut und die positive Veränderung der Hufe. Aufgrund des großen Mangels an Hufbearbeitern bei uns im Norden habe ich mich im April 2009 dazu entschlossen selbst die Ausbildung zu machen.
Seit dem arbeite ist als Huforthopädin und seit November 2017 bin ich als Ausbilderassistentin dabei.

Juliane Schönfeld

DIfHO® Ausbilderin Praxis

Die Hufe sind für jeden Pferdebesitzer so lang Sache des Schmiedes, bis man an Grenzen, bzw. Probleme kommt.
So ging es auch mir. Von Kindheit an den Pferden verfallen, hatte ich dann ein eigenes Pferd, welches starke Hufproblematiken hatte. Viele Schmiede und Tierärzte scheiterten. Dies endete nach vielen 1000€ im Tode des Pferdes.
Kurz nach seinem Tod erfuhr ich vom DIfHO und saß 6 Monate später im Unterricht.
Nun kann ich Pferden und deren Besitzern helfen, nicht solch ein Schicksal erleiden zu müssen.

Johannes Wittum

DIfHO® Ausbilder Praxis, Prüfer, Fortbildungsdozent

Durch eine Verletzung der tiefen Beugesehne meiner Araberstute Serasha, die eine ständige Korrektur des Hufes erforderte, kam ich zur Hufbearbeitung. Nach dem Abbruch eines Ingenieurstudiengangs, begann ich 2008 mit der Ausbildung beim DIfHO, Staffel 19, bei Jochen Biernat in Morbach. Parallel setzte ich mein Studium im Fach Pferdewirtschaft fort, das ich 2014 abschloss. Seitdem arbeite ich hauptberuflich als Huforthopäde DIfHO. Meine Frau Miriam lernte ich durch ein Pferd mit Hufkrebs kennen. Seit 2014 bewirtschaften wir gemeinsam einen eigenen, kleinen Pferdebetrieb mit dem Schwerpunkt Hengstaufzucht im Nordschwarzwald. Dort haben wir auch die Möglichkeit der stationären Aufnahme von Huf-Rehapatienten. Seit 2018 dient unser Betrieb als DIfHO-Ausbildungshof für die Süd-Staffeln und ich wurde Teil des Ausbilder- und Prüferteams.
Miriam hat die Ausbildung zum DIfHO Huforthopäden 2019 erfolgreich abgeschlossen. 

Claudia Henken-Mellies

DIfHO® Ausbilderin und Praxis

Schon als Kind bekam ich den Satz mit auf den Weg „achte auf deine Füße, denn Sie müssen dich ein Leben lang tragen“; so war mir klar, dass dies auch für mein Pferd Käthe gilt.
Ihr katastrophaler Hufzustand brachte mich zunächst dazu eine 2-jährige Ostopathieausbildung zu absolvieren, die mich auf unterschiedliche Hufbearbeitungsmethoden aufmerksam werden ließ.
Fasziniert von der Biernat Bearbeitungsweise startete ich 2015 meine Hufausbildung beim Jochen Biernat im Difho in Morbach. Seitdem bin ich mit dem Hufvirus infiziert und arbeite leidenschaftlich als Huforthopädin. 
Seit 2018 freue ich mich das Ausbilderteam unterstützen zu dürfen. 

Uta Aufermann

DIfHO® Ausbilderin Praxis

Nach Abschluss meines Ökologiestudiums begann ich 2006 die 2-jährige Ausbildung zur Pferdephysiotherapeutin und ergänzte diese durch eine 1-jährige Tierakupunkturausbildung. Der Wendepunkt kam 2013 mit der Entscheidung für die Huforthopädie-Ausbildung am DIFHO.
Diese ergänzte, was ich in den Ausbildungen zuvor gelernt hatte und beantwortete viele Fragen, die bis dahin offen waren. Seitdem arbeite ich hauptberuflich und mit Leidenschaft als selbstständige Huforthopädin.

Juliane Rilling

DIfHO® Ausbilderin Praxis, Prüferin, Fortbildungsdozentin

Aufgrund der starken Hufknorpelverknöcherung meines eigenen Pferdes wechselte ich zu einer DIfHO Huforthopädin.
Schnell hat Sie mein Interesse geweckt und mir gezeigt was alles möglich ist.
Also entschloss ich mich 2013 für die Ausbildung bei Herrn Biernat.
Seit 2018 bin ich im Ausbilderteam tätig.
Seit 2009 arbeite ich als Physiotherapeutin im Humanbereich.
Im Bereich ergonomisches Arbeiten gebe ich seit 2020 Fortbildung fürs DIfHO.

Judith Stockburger

DIfHO® Fortbildungsdozentin, Ausbilderin Praxis


Seit 2015 arbeite ich als Pferdephysiotherapeutin und sehe viele Pferde, die unter Ihren Hufen leiden. Auf der Suche nach einer physiologisch gesunde Hufbearbeitung stieß ich auf das DIfHO und entschied mich, das Problem selbst in die Hand zu nehmen. Seit 2020 arbeite ich nun zusätzlich als Huforthopädin und bin nach wie vor vom Konzept überzeugt und begeistert. Seit 2021 gebe ich zudem die Fortbildung “Pferdephysiotherapie trifft Huforthopädie”

Jannick von Grumbkow

DIfHO® Ausbilder Praxis und Theorie, Prüfer, Messer und Feilenschärfer, Verkauf von Hufböcken

Als Kind mit dem fairen Umgang mit Pferden und der Huforthopädie aufgewachsen war eigentlich klar was ich mal machen will. So habe ich nach meiner Ausbildung zum Industriemechaniker Fachrichtung Zerspanung bei Daimler AG die Ausbildung bei Jochen Biernat zum Huforthopäden begonnen und 2015 erfolgreich abgeschlossen. Den meist eintönigen Arbeitsalltag bei der Daimler AG über, kündigte ich 2017 meinen Job dort und bin seit dem selbständiger Hufothopäde am DIfHO. Seit 2019 unterstütze ich bei der Ausbildung und Prüfung, gern berate/helfe ich beim Kauf und Schärfung von Messern und Feilen.

Klaus Hudelmaier

DIfHO® Ausbilder Praxis, Prüfer

“Wie bei so vielen begann es auch bei mir durch die Probleme am eigenen Pferd. Im Rahmen der Umstellung auf Barhuf mit einem Schmied wurden die Hufe unseres Friesen immer schiefer. Hinterfragen der Schmiedearbeit brachte nur unbefriedigende Antworten und keine Lösung – geschweige denn Veränderung. Faszinierend und Augen öffnend für war dann der Kontakt zu einer DIfHO Huforthopädin. Diese konnte mir die Vorgänge welche zu den Verformungen führten genau erklären ebenso die Bearbeitungsschritte um die Problem zu beheben.  Schon nach kurzer Zeit führte die Bearbeitung zu sichtbaren Erfolgen und begeisterte mich. 2010 beendete ich die Ausbildung zum DIfHO Huforthopäden bei Jochen Biernat. Zu meiner Tätigkeit als Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin arbeite ich seitdem mit Freude und Überzeugung als Huforthopäde.”