Michael Maruhn

DIfHO®-Ausbilder Praxis, Fortbildungsdozent und Prüfer.

Kein Hufschmied wollte die riesen Hufe seines Niederländischen Kaltblutes beschlagen. Erst als sich zwei DIfHO®-Huforthopädinnen seiner annahmen sah er, dass auch so ein Riese barhuf laufen kann.
Fasziniert und zugleich neugierig begann er 2013 die Ausbildung am DIfHO®.
2017 gab er seinen Beruf als Verfahrensmechaniker auf.
Neben seiner Tätigkeit als DIfHO®-Huforthopäde unterstützt er nun als Ausbildungsassistent und Prüfer das DIfHO®.
Seit 2019 ist er Fortbildungsdozent.

Marco Jost

DIfHO® Ausbilder Praxis und Prüfer.

Um den Pferden bei schwerwiegenden Hufproblemen noch besser helfen zu können, betreibt Marco Jost neben seiner Tätigkeit als Huforthopäde vor Ort seit 2011 eine Hufrehastation.
Im Ausbilderteam und als Prüfer ist er seit Ende 2014 tätig.

Jannick von Grumbkow

DIfHO® Ausbilder Praxis, Prüfer, Messer und Feilenschärfer

Als Kind mit dem fairen Umgang mit Pferden und der Huforthopädie aufgewachsen war eigentlich klar was ich mal machen will. So habe ich nach meiner Ausbildung zum Industriemechaniker Fachrichtung Zerspanung bei Daimler AG die Ausbildung bei Jochen Biernat zum Huforthopäden begonnen und 2015 erfolgreich abgeschlossen. Den meist eintönigen Arbeitsalltag bei der Daimler AG über, kündigte ich 2017 meinen Job dort und bin seit dem selbständiger Hufothopäde am DIfHO und dazu seit 2019 Krav Maga DEFCON Trainer in Ludwigsburg. Seit 2019 unterstütze ich bei der Ausbildung und Prüfung, gern berate/helfe ich beim Kauf und Schärfung von Messern und Feilen.

Selina Förster

DIfHO® Ausbilderin Praxis, Prüferin

Bevor ich das Laufen lernte saß ich auf dem Pferd. 
Im Alter von acht Jahren bekam ich mein eigenes Pony, so ging es dann los. 
Durch meine Mutter bin ich auf die Huforthopädie aufmerksam geworden und „Hufinfiziert“, weshalb ich 2010 meine Ausbildung in DIfHO machte. 
Nach der Ausbildung startete ich in Vollzeit durch und seit 2017 in der Praxis im Ausbilderteam tätig. 

Marie-Louise Schillat

DIfHO® Ausbilderin Theorie und Praxis und Fortbildungsdozentin

Ich bin durch eine Freundin auf das DIfHO® aufmerksam geworden und habe aus Neugier auch einen Termin für meine Pferde gemacht.
Mir gefiel die Arbeit sehr gut und die positive Veränderung der Hufe. Aufgrund des großen Mangels an Hufbearbeitern bei uns im Norden habe ich mich im April 2009 dazu entschlossen selbst die Ausbildung zu machen.
Seit dem arbeite ist als Huforthopädin und seit November 2017 bin ich als Ausbilderassistentin dabei.

Juliane Schönfeld

DIfHO® Ausbilderin Praxis

Die Hufe sind für jeden Pferdebesitzer so lang Sache des Schmiedes, bis man an Grenzen, bzw. Probleme kommt.
So ging es auch mir. Von Kindheit an den Pferden verfallen, hatte ich dann ein eigenes Pferd, welches starke Hufproblematiken hatte. Viele Schmiede und Tierärzte scheiterten. Dies endete nach vielen 1000€ im Tode des Pferdes.
Kurz nach seinem Tod erfuhr ich vom DIfHO und saß 6 Monate später im Unterricht.
Nun kann ich Pferden und deren Besitzern helfen, nicht solch ein Schicksal erleiden zu müssen.

Johannes Wittum

DIfHO® Ausbilder Praxis

Durch eine Verletzung der tiefen Beugesehne meiner Araberstute Serasha, die eine ständige Korrektur des Hufes erforderte, kam ich zur Hufbearbeitung. Nach dem Abbruch eines Ingenieurstudiengangs, begann ich 2008 mit der Ausbildung beim DIfHO, Staffel 19, bei Jochen Biernat in Morbach. Parallel setzte ich mein Studium im Fach Pferdewirtschaft fort, das ich 2014 abschloss. Seitdem arbeite ich hauptberuflich als Huforthopäde DIfHO. Meine Frau Miriam lernte ich durch ein Pferd mit Hufkrebs kennen. Seit 2014 bewirtschaften wir gemeinsam einen eigenen, kleinen Pferdebetrieb mit dem Schwerpunkt Hengstaufzucht im Nordschwarzwald. Dort haben wir auch die Möglichkeit der stationären Aufnahme von Huf-Rehapatienten. Seit 2018 dient unser Betrieb als DIfHO-Ausbildungshof für die Süd-Staffeln und ich wurde Teil des Ausbilder- und Prüferteams.
Miriam hat die Ausbildung zum DIfHO Huforthopäden 2019 erfolgreich abgeschlossen.