Jürgen von Grumbkow-Pfleiderer Inhaber des DIfHO®

Inhaber von der Huforthopädie Schule und dem DIfHO®, Ausbildungsleiter, Fortbildungsdozent und Prüfer.

Er absolvierte von 2000 bis 2002 die Huforthopädieausbildung bei Jochen Biernat.
Über die Jahre wurde er immer mehr in wichtige Aufgaben im DIFHO integriert.
Seit 2019 ist er Inhaber der Huforthopädie Schule und vom DIFHO.




Jürgen von Grumbkow-Pfleiderer kam 1975 in Backnang zur Welt. Er ist gelernter Industrieelektroniker und betreute bei der Daimler AG Klima- und Kälteanlagen.

Nachdem er mit 20 Jahren zum stolzen Pferdebesitzer wurde, versuchte er die Problemhufe seines Belgischen Kaltblutes mit verschiedenen Fachleuten in den Griff zu bekommen.

Er stellte dabei fest wie schwierig es war, einen Hufspezialisten zu finden, der tatsächlich nachhaltig Hufe in Ordnung bringen kann.

Als er dann mit der Methode nach Jochen Biernat in Kontakt kam, war er sofort begeistert und begann die Huforthopädieausbildung. Er absolvierte 2002 die Abschlussprüfung.

Vom „Hufvirus“ gepackt, gab Jürgen seine gesicherte Stellung bei Daimler auf und widmet sich seitdem in Vollzeit den Pferdehufen. Dabei wurde er immer mehr in wichtige Aufgaben im DIFHO integriert.
Seit 2019 ist er Inhaber der Huforthopädie Schule und vom DIFHO.

Carlo Pouget

DIfHO®-Ausbildungsleiter, Fortbildungsdozent und Prüfer

Auf der Suche nach der optimalen Hufbearbeitung, für die von mir trainierten Pferde, stieß ich auf die Huforthopädie von Jochen Biernat.
Hier wurde verständlich, und für mich als Techniker nachvollziehbar, das Konstrukt Huf erfasst und daraus logische Behandlungsweisen abgeleitet.
Nach einem Einstieg in Form zweier Hufkurse für Pferdebesitzer und der darauf folgenden Bearbeitung meiner eigenen Pferde, wuchs mein Wissensdurst nur um so mehr.
2006 begann ich daher die Ausbildung zum Huforthopäden am DIfHO bei Jochen Biernat selbst, welche ich 2008 erfolgreich abschloß.
Seither bin ich als Huforthopäde tätig, seit 2017 als Ausbildungsassistent und seit 2019 als Fortbildungsdozent und Prüfer.DIGITAL CAMERA

Andreas Hiestermann

DIfHO®-Ausbildungsleiter und Fortbildungsdozent.

Aufgrund der Hufreheerkrankung einer Einstellerstute und des Huforthopädenmangel in der Lüneburger Heide begann Andreas Hiestermann im Januar 2010 mit der Ausbildung zum Huforthopäden beim DIfHO, die er Ende 2011 erfolgreich beendete. Bis heute arbeitet Andreas Hiestermann als Huforthopäde und ergänzt das Ausbilderteam vom DIfHO seit November 2017 in der Funktion als Ausbildungsassistent, und ab Januar 2019 als Fortbildungsdozent und Ausbildungsleiter.

Tim Döpper

DIfHO®-Ausbildungsleiter, Fortbildungsdozent und Prüfer.

Mit der Ausbildung zum Huforthopäden nach Jochen Biernat, konnte er seine Leidenschaft zuPferden mit seinem technisch-, handwerklichen Grundberuf verbinden und hat so sein Hobby zumBeruf gemacht.
Im April 2016 absolvierte er die Prüfung zum Huforthopäden beim DifHO® und
unterstützt, als Ausbildungsassistent und Juniorprüfer das Ausbilderteam des DifHO® seit 2017.
Im Jahr 2019 beginnt er, die Schulung einer DIfHO®-Ausbildungsstaffel für Huforthopäden nach Jochen Biernat, in Rhede.

Marie-Louise Schillat

DIfHO®-Ausbildungsleiterin und Fortbildungsdozentin

Ich bin durch eine Freundin auf das DIfHO® aufmerksam geworden und habe aus Neugier auch einen Termin für meine Pferde gemacht.
Mir gefiel die Arbeit sehr gut und die positive Veränderung der Hufe. Aufgrund des großen Mangels an Hufbearbeitern bei uns im Norden habe ich mich im April 2009 dazu entschlossen selbst die Ausbildung zu machen.
Seit dem arbeite ist als Huforthopädin und seit November 2017 bin ich als Ausbilderassistentin dabei.

Natalie Ernst

DIfHO®-Ausbildungsleiterin

Schon von Kindesbeinen an spielten Pferde in meinem Leben eine große Rolle.
Aufgrund wiederkehrender Hufprobleme meines  Pferdes, bin ich auf die Möglichkeiten der huforthopädischen Barhufbearbeitung nach Biernat und deren positiven Vorzüge aufmerksam geworden.
Die guten Ergebnisse dieser Art der Hufbearbeitung haben mich überzeugt.
2007 habe ich mich für eine Ausbildung am DifHO entschieden, die ich 2009 erfolgreich abgeschlossen habe.
Seitdem arbeite ich in Teilzeit als selbständige Huforthopädin.