DIfHO® Deutsches Institut für Huforthopädie

Trachtenzwang bei Strahlfäule

Startseite/Fallbeispiele/Huforthopädie vor Ort/Trachtenzwang bei Strahlfäule

Begünstigung von Strahlfäulnis durch zu enge Trachten

Ist ein Huf im Trachtenbereich zu eng, kann dies die Entstehung von Fäulnis im Strahl begünstigen. Der Strahl und seine Lederhaut kommen durch die Enge in Bedrängnis, die Entstehung tiefer Furchen, in die leichter Fäulnisbakterien gelangen können, wird begünstigt. Die ursächliche Lösung liegt neben guter Haltung in der Wiederherstellung einer korrekten Hufform.
Das Bildbeispiel verdeutlicht dies. Der zeitliche Abstand beträgt 5 Monate.

By |18. März 2015|0 Kommentare
%d Bloggern gefällt das: