DIfHO® Deutsches Institut für Huforthopädie

Strahlkrebs an Hinterhufen

Der Hengst wurde wegen Strahlkrebs an beiden Hinterhufen in die stationäre Behandlung übernommen.

Der Huf hinten/rechts ist exemplarisch für den Heilungsverlauf bei beiden Hufen. Wie stets kam es auch bei diesen Hufen primär auf die Verbesserung der allgemeinen Hufform an, und flankierend hierzu auf die Versorgung der krankhaft veränderten Strahllederhaut.

Wie die Fotos ausweisen, konnte das Korrigieren der halbseitigen medialen Enge des Hufes, und die Gesundung der Strahllederhaut, in diesem Fall in nur drei Monaten erreicht werden.

By |21. Januar 2015|0 Kommentare
%d Bloggern gefällt das: